« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Klaebo und Fischer setzen Zusammenarbeit fort

neuer_name
Johannes Hoesflot Klaebo ist zurzeit der größte Superstar des Langlaufs.
© Fischer Sports/NordicFocus

Der norwegische Ausnahmelangläufer Johannes Høsflot Klæbo hat für zunächst vier weitere Jahre bei Skihersteller Fischer unterschrieben. Der 25-Jährige wird weiterhin mit dem kompletten „Speedmax“-Paket von Fischer auf Punkte- und Medaillenjagd gehen.

Bereits mit zwei Jahren bekam Johannes Hoesflot Klaebo sein erstes Paar Fischer-Ski von seinem Großvater zu Weihnachten geschenkt. Den ersten Ausrüstungsvertrag der im nordischen Weltcup erfolgreichsten Skimarke erhielt das Langlauf-Supertalent mit 18 Jahren. Seither gingen unter anderem 48 Weltcup-Siege, drei Gesamtweltcupsiege und je sieben WM- und Olympia-Medaillen aus dieser Partnerschaft hervor.

Nach den sehr erfolgreichen Olympischen Spielen in Peking und einer ausgiebigen Testphase im Frühjahr ist Klæbo überzeugt, dass sein bisheriger Partner auch der einzig richtige für die Zukunft ist: „Ich versuche, mich immer weiterzuentwickeln und das Beste aus mir und meinem Material herauszuholen“, erklärt der 25-Jährige. „Ich habe im Frühjahr auch andere Marken, intensiv getestet und dabei viel gelernt. Ich weiß nun, dass ich in der Vergangenheit gut beraten war und gemeinsam mit Fischer auch meine weiteren sportlichen Ziele in Angriff nehmen möchte.“

neuer_name
Der heutige Spitzenathlet als kleines Kind mit dem Ski seines Großvaters.
© Klaebo privat

Auch bei Fischer blickt man positiv in die gemeinsame Zukunft: „Es freut uns sehr, dass Johannes nach ausgiebigen Tests von unserem Paket mit Ski, Bindungen und Schuhen überzeugt ist und sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Fischer entschieden hat – und das gleich auf vier Jahre! Diese langfristige Verpflichtung von beiden Seiten ist eine tolle Grundlage für die Weiterentwicklungen und Erfolge, die wir gemeinsam anstreben,“ freut sich Gerhard Urain, Leiter Rennservice Nordic bei Fischer, auf die Herausforderung. „Wir werden keine Mühen scheuen, um Johannes weiterhin das beste Material für das Erreichen seiner Ziele zur Verfügung zu stellen.“

Quelle: Fischer Sports

Mehr Infos

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren